FASANENSTRASSE 26
10719 BERLIN
68 Projects
FASANENSTRASSE 26, 10719 BERLIN
Hubertus Hamm: Fotograf
Oct 13–19, 2020
Opening: Tuesday, October 13, 11am–8pm
Location: Barlach Halle K, Klosterwall 13, 20095 Hamburg
download pdf

GALERIEKORNFELD
präsentiert

Hubertus Hamm: Fotograf
Werke von 1990 bis 2020

Laufzeit
13. – 20.Oktober 2020
Mo-So,11–18 Uhr

Ort
Barlach Halle K
Klosterwall 13
20095 Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Barlach Halle K in Hamburg, nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof im Norden und den Deichtorhallen im Süden gelegen, zeigt die Galerie Kornfeld eine Werkschau des Münchner Fotografen Hubertus Hamm mit Werken von 1990 bis heute.

Hubertus Hamm (*1950) betrachtet seine Fotografien nicht als Abbilder, sondern als Objekte. So war es für den klassisch ausgebildeten Fotografen folgerichtig, mithilfe der Fotografie dreidimensionale Werke zu schaffen, die den Betrachter dazu einladen, sich dialogisch mit Fragen zu Objekt, Subjekt, Zeit und Raum auseinanderzusetzen und die traditionelle Vorstellung von dem, was ein fotografisches Bild sei, zu hinterfragen. Unter dem Begriff „Dimensioning Photography“ – ein Begriff, der zum einen das Vermessen von Welt meint, gleichzeitig aber auch auf den skulpturalen Charakter seiner Werke verweist – definiert und erweitert der Künstler die Welt der Fotografie.
 
Die Ausstellung zeichnet in zwei durch einen schmalen Durchgang voneinander getrennten Bereichen die Karriere des Fotografen nach. Dabei wird deutlich, wie der Künstler bereits in seinen „Gebrauchsfotografien“, den Bildern, die im Auftrag der großen Redaktionen, Werbeagenturen und weltweit operierenden Unternehmen entstanden sind, nicht nur seinen eigenen Stil gefunden sondern zugleich in neue Dimensionen vorgestoßen ist:

„Für mich selbst war es wichtig, und das ist ziemlich am Anfang meiner Karriere passiert, Fotografie als das Herstellen von Objekten zu  verstehen. Damit hatte ich ein internes Alleinstellungsmerkmal für mich und meine Arbeit gefunden. Es gibt für mich keine Grenze mehr zwischen der Fotografie im engeren Sinne als, dem Foto als zweidimensionaler Ablichtung eines Gegenstandes, und dem fotografischen Objekt. Die Vorstellung von der Fotografie als Objekt hat mir nicht nur an vielen Stellen Freiheit ermöglicht, sondern bedeutet zugleich auch eine Richtung der Ästhetik, eine Position innerhalb der unendlich scheinenden Möglichkeiten, also Orientierung.“

Durch Faltungen, Schnitte oder die Überlagerung mehrerer Bilder werden die neueren Werke von Hubertus Hamm zu dreidimensionalen Bildobjekten, die uns vor Augen führen, dass das Bild, das wir uns von der Natur machen, sich deutlich von der Wirklichkeit unterscheidet. Die Fotografien von Hubertus Hamm sind nicht Bild von Welt, nicht Fenster in die Vergangenheit, sondern bildhafte Objekte.

Werke von Hubertus Hamm wurden u.a. in der Villa Stuck in München, den Deichtorhallen, Hamburg,
der Neuen Sammlung der Pinakothek der Moderne, München und im Yuan Art Museum in Peking gezeigt. Temporäre Installationen seiner Werke gab es u.a. im Nationaltheater München und kürzlich im Museum Rietberg in Zürich.


Wenn Sie weitere Informationen oder druckfähiges Bildmaterial wünschen, sprechen Sie uns gerne an.
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Interviewtermin mit Hubertus Hamm, der die Ausstellung in Hamburg begleitet.

Auf Ihre Berichterstattung freuen wir uns sehr und senden herzliche Grüße
Tilman Treusch


Kontakt:
Dr. Tilman Treusch
treusch@galeriekornfeld.com

Tel.: +49 30 889 225 890

Fax: +49 30 889 225 899


galerie@galeriekornfeld.com
www.galeriekornfeld.com
https://www.facebook.com/kornfeldgalerie/

OUR PROJECT SPACE:
VISIT WEBSITE