FASANENSTRASSE 26
10719 BERLIN
68 Projects
FASANENSTRASSE 26, 10719 BERLIN
LES EURONAUTES
Stéphane Couturier (F) | Camilla Douraghy (CH) | Ralf Peters (D) | Benyamin Reich (IL)
16 Oct – 15 Nov 2014
Opening: Thur 16 Oct | 6-9 pm
download pdf
Location: Bureau Galerie Kornfeld, Fasanenstraße 28 (Beletage) 10719 Berlin
PRESSEMITTEILUNG – Please scroll down for English

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des „6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin“ freuen wir uns sehr, Ihnen vom 16. Oktober bis zum 15. November 2014 die Ausstellung „Les Euronautes“ zu präsentieren.

„Umbrüche und Utopien. Das andere Europa“ lautet das Thema des diesjährigen Monats der Fotografie. Unsere Ausstellung stellt Ihnen die Werke von vier Fotografen vor, die sich auf die Suche nach dem Wesen Europas begeben und dabei auch „das andere Europa“ in den Blick nehmen.

Im 21. Jahrhundert, in Zeiten von Globalisierung, offenen Grenzen und weltweiter Vernetzung werden über Jahrhunderte gewachsene Strukturen innerhalb des an sich schon heterogenen Kontinents Europa noch stärker in Frage gestellt als zuvor. Gibt es, beziehungsweise gab es jemals eine gemeinsam europäische Idee? Existiert so etwas wie eine europäische Identität und wenn ja, was zeichnet diese aus? Wer ist heute überhaupt Europäer?

Keiner der Künstler unserer Ausstellung beschäftigt sich explizit mit den genannten Themen, die Frage nach einer möglichen europäischen Identität schwingt aber in allen Werken der Ausstellung mit.

Das antike Ideal des nackten Körpers findet sich bei Stéphane Couturier, der in formal eindrucksvollen Werken die Skulpturen im Gläsernen Depot des Dresdner Albertinums fotografierte. Während seine Werke sehnsuchtsvoll die griechische und römische Antike als Wiege der europäischen Kultur beschwören, spielt Camilla Douraghy, eine Schweizer Künstlerin mit persischen Wurzeln, mit den antiken Posen und Motiven und inszeniert männliche wie weibliche Akte unterschiedlicher Hautfarbe wie antike Skulpturen.

Die Serie „Different Persons“ des Deutschen Künstlers Ralf Peters fragt nach der Individualität des Menschen: Obgleich nicht miteinander verwandt gleichen sich die typisch nordeuropäischen Gesichter der porträtierten Frauen auf frappierende Weise; ein Effekt, der durch das Konzept „Passfoto“ noch gesteigert wird.

Die Werke von Benyamin Reich schließlich, einem israelischen Künstler mit europäischen Vorfahren, zeigen einerseits, wie jüdische Traditionen in Europa fortleben. Andererseits schaut er als Außenstehender mit einem romantischen Blick auf Europa, das für den Künstler aus den heißen und trockenen Wüsten des Nahen Ostens der Kontinent der Wälder und Sümpfe, des Schnees und der Flüsse ist.

Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Druckfähiges Bildmaterial oder weitere Abbildungen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Mit freundlichen Grüßen, 

Julia Prezewowsky | Dr. Tilman Treusch

Kontakt: 

Julia Prezewowsky
prezewowsky@galeriekornfeld.com

Dr. Tilman Treusch
treusch@galeriekornfeld.com

GALERIEKORNFELD
Kunsthandel GmbH & Co KG
Fasanenstraße 26
10719 Berlin
Germany

Tel +49 30 889 225 890

Fax +49 30 889 225 899


galerie@galeriekornfeld.com

---

PRESS RELEASE

Ladies and gentlemen,

As part of The 6th European Month of Photography Berlin, Galerie Kornfeld presents the exhibition Les Euronautes from 16th October to 15th November, 2014.

Upheavels and Utopias. The Other Europe is the theme for The 6th European Month of Photography Berlin in 2014. Our exhibition presents four photographers searching for Europe’s intrinsic identity.

The 21st century with its open borders and world wide connectivity is putting the old structures of an already heterogeneous Europe into question. Is there, or was there ever a united European idea? Is there such a thing as a European identity? Who today is actually European?

None of the artists in the exhibition explicitly address these topics, yet the question of a possible European identity can be perceived in all works featured in the exhibition.

In Stéphane Couturier’s formally impressive photographs of the antique sculptures at the Gläsernes Depot of the Dresden Albertinum, the classical ideal of the naked human body is evident. Whilst the work of Couturier pays homage to Greek and Roman antiquity as the cradle of European culture,

Camilla Douraghy, a Swiss artist with Persian roots, plays with antique poses and motifs, staging male and female nudes of different skin colour as antique sculptures.

The series Different Persons by Ralf Peters questions our recognition of individuality. Although not related to each other, the typical Northern European faces of the portrayed women resemble one another to an astonishing degree – an effect further enhanced by his use of the ‘passport photo’ concept.

The works of Benyamin Reich, an Israeli of European heritage, show how Jewish traditions live on in Europe, whilst also transmitting an outsider’s perspective of Europe as the continent of forests and swamps, of snow and rivers.

Please contact us for any enquiries and for high resolution images.

Sincerely, 

Julia Prezewowsky | Dr. Tilman Treusch

Contact: 

Julia Prezewowsky
prezewowsky@galeriekornfeld.com

Dr. Tilman Treusch
treusch@galeriekornfeld.com

GALERIEKORNFELD
Kunsthandel GmbH & Co KG
Fasanenstraße 26
10719 Berlin
Germany

Tel +49 30 889 225 890

Fax +49 30 889 225 899


galerie@galeriekornfeld.com

OUR PROJECT SPACE:
VISIT WEBSITE