FASANENSTRASSE 26
10719 BERLIN
68 Projects
FASANENSTRASSE 26, 10719 BERLIN
Susanne Roewer Alternative Universes
Alternative Universen
10 Nov 2017 – 13 Jan 2018
Opening: Fri 10 Nov | 6–9pm
press release
download pdf

GALERIEKORNFELD

präsentiert

Susanne Roewer: Alternative Universen

Eröffnung

Freitag,10. November 2017, 18–21 Uhr

Laufzeit

10. November 2017 – 13. Januar 2018

Ort

Galerie Kornfeld

Fasanenstraße 26

D-10719 Berlin

Öffnungszeiten

Di–Sa,11–18 Uhr

PRESSEMITTEILUNG  please scroll down for English

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 10. November entführt Sie Susanne Roewer in „Alternative Universen“ - so der Titel ihrer dritten Einzelausstellung in der Galerie Kornfeld mit neuen Skulpturen und Werken auf Papier.

Für Susanne Roewer, die zunächst Werkstofftechnik studierte bevor sie sich für das Kunststudium an der Hochschule der Künste in Berlin entschloss, ist die zeitgenössische Skulptur „das Produkt des notwendigen Zusammenspiels von den Möglichkeiten und Fähigkeiten, die sich der Mensch im Laufe seiner langen Entwicklung erworben hat, und seinem Willen, ungreifbare Dinge wie Kraft, Transzendenz, Vernunft, Freiheit oder Liebe an/fassbar zu machen.“

Die Werke von Susanne Roewer verbinden das intensive Interesse der Künstlerin am Material mit künstlerischer Sensibilität und konzeptuellem Witz. Ihre teils umfangreichen Recherchen und Beobachtungen führen Susanne Roewer zu historischen Figuren und Ereignissen, zur Volkskunst und zu alten Märchen, aber auch zu aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussionen und Ereignissen. Die Vielfältigkeit der Themen und Motive spiegelt das Aktuelle im Historischen und führt scheinbar Vergangenes zurück ins Zeitgenössische. Humorvolle Titel kontrastieren mit der Ernsthaftigkeit der Themen; die Künstlerin fordert die Betrachter ihrer Werke dadurch auf, ihr in die alternativen Universen ihrer Kunst zu folgen.

Vor allem die Skulpturen von Susanne Roewer wurzeln in der Erkundung elementarer Materialien wie Metall, Stein oder Glas und kombinieren figurative Elemente mit einer abstrakten Formensprache. Immer wieder lässt sich die Künstlerin schon im Schaffensprozess vom Material und seinen individuellen Eigenschaften leiten. Das geschieht bewusst, und so verraten alle ihre Werke, mit welch großer Sicherheit die Künstlerin die unterschiedlichsten Stoffe und Materialien zu beherrschen und zu gestalten weiß

Ihre Meisterschaft im Umgang mit den verschiedensten Materialien und Materialitäten zeigt sich auch in den Werken auf Papier, die Tuschzeichnung mit Aquarell und Collage vereinen. Susanne Roewer offenbart sich hier als brillante und zugleich hoch sensible Zeichnerin. Gleichzeitig entlockt sie dem eigentlich flachen Medium Papier im Wortsinne neue Dimensionen, wenn sie die besondere Haptik unterschiedlicher Papiere mit weiteren Elementen zu beinahe dreidimensionalen Werken kombiniert.

Susanne Roewer (*1971 in Bad Schlema) erhielt 1999 ihren Meisterschüler in Bildhauerei von der Universität der Künste in Berlin. Mit den Künstlern Gregor Hildebrand und Marc Pätzold gründete sie die G7 Berlin Network Galerie bevor sie in die Schweiz umzog, um dort mit verschiedenen Sammlern und Förderprogrammen zu kooperieren. Ihre Werke wurden in einer Vielzahl von Kunstvereinen und Institutionen gezeigt, zuletzt beispielsweise im Fort Wayne Museum of Art (Indiana, USA, gemeinsam mit George Beasley) oder in der Fondacion Abanico in Genf (2015). Im Juni 2015 war eine ihrer Skulpturen im „Il Giardino di Daniel Spoerri“ in Italien zu sehen, 2016 wurde eine weitere im Skulpturenpark Alfred in New York (USA) gezeigt. 2018 wird sie mit einer Einzelausstellung im Kunstverein Kreis Gütersloh geehrt.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder ein Interview mit der Künstlerin führen möchten.

Druckfähiges Bildmaterial senden wir auf Anfrage gerne zu.

Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung und senden freundliche Grüße
Tilman Treusch

Kontakt

Dr. Tilman Treusch
treusch@galeriekornfeld.com

GALERIEKORNFELD
Kunsthandel GmbH & Co KG
Fasanenstraße 26
10719 Berlin
Germany

Tel +49 30 889 225 890

Fax +49 30 889 225 899


galerie@galeriekornfeld.com

---

GALERIEKORNFELD

presents

Susanne Roewer: Alternative Universen

Opening

Friday,10 November 2017, 6–9pm

Duration

10 November 2017 – 13 January 2018

Venue

Galerie Kornfeld

Fasanenstrasse 26

D-10719 Berlin

Opening Hours

Tue–Sat, 11am–6pm

PRESS RELEASE

Dear Madam/Sir,

From the 10th of November onwards, Susanne Roewer will be taking you to “Alternative Universes” – the title of her third solo exhibition at Galerie Kornfeld, featuring new sculptures and works on paper.

For Susanne Roewer, who studied material technology before completing an art degree at the Hochschule der Künste in Berlin, the contemporary sculpture is “the product of the necessary interplay between the capabilities and skills humans have acquired during their long evolution and their desire to render tangible immaterial things like force, transcendence, reason, freedom or love.”

Susanne Roewer’s works combine the artist’s intense interest in materials with an artistic sensibility and conceptual wit. Her sometimes extensive research and observations lead her to historical figures and events, folk art and old fables, but also to current socio-political debates and events. The diversity of the themes reveals the contemporary in the historical, and returns that which is seemingly past back to the present.  The humorous titles contrast with the seriousness of the works: the artist thereby challenges the spectator to follow her into the alternative universes of her art.

Susanne Roewer’s sculptures in particular are rooted in her exploration of elementary materials, such as metal, stone or glass, combining figurative elements with an abstract form language. During the process of creation, the artist is frequently guided by the material and its specific qualities. Yet this is done consciously, revealing the assurance with which the artist is able to master and shape the diverse substances and materials.

Her mastery of the different materials and materialities also manifests itself in her works on paper, which combine pen-and-ink drawing with watercolours and collage. Here Susanne Roewer shows herself to be a brilliant and also highly sensitive draughtswoman. At the same time, she quite literally coaxes new dimensions from the flat medium of paper, combining the special surfaces of different types of paper with other elements to form almost three-dimensional works.  

Susanne Roewer (born 1971 in Bad Schlema) graduated from the master class in sculpture at the Universität der Künste Berlin in 1999. Together with fellow artists Gregor Hildebrand and Marc Pätzold, she founded the G7 Berlin Network Gallery, before moving to Switzerland to collaborate with various collectors and sponsorship programmes. Her works have been exhibited at numerous art associations and institutions, most recently at the Fort Wayne Museum of Art (Indiana, USA, together with Georges Beasley) and the Fondacion Abanico in Geneva (2015). In June 2015, one of her sculptures was displayed at “Il Giardino di Daniel Spoerri” in Italy. In 2016, another was shown at the sculpture park Alfred in New York. In 2018, she will be honoured with a solo exhibition at the Kunstverein Kreis Gütersloh.

Should you require further information, or wish to interview the artist, please do not hesitate to get in touch.

We are happy to provide printable images on request.

We look forward to your feedback.

Best regards,
Tilman Treusch

Contact

Dr. Tilman Treusch:
treusch@galeriekornfeld.com

GALERIEKORNFELD
Kunsthandel GmbH & Co KG
Fasanenstraße 26
10719 Berlin
Germany

Tel +49 30 889 225 890

Fax +49 30 889 225 899


galerie@galeriekornfeld.com

OUR PROJECT SPACE:
VISIT WEBSITE